Höhlenrettungsdienst Salzburg
INTERREG

 

Facebook

Einsatz Lamprechtsofen

Familien aus Lamprechtshöhle gerettet

Am 06.08.2016 stieg innerhalb weniger Minuten, aufgrund des starken Regenwetters, das Wasser in der Lamprechtshöhle bei Lofer stark an. Dies hatte zur Folge, dass sieben Touristen aus Deutschland und Holland, darunter zwei Kinder, aufgrund des hohen Wasserstandes, in der Höhle eingsperrt wurden und die Höhle für einige Stunden nicht verlassen konnten.

Aufgrund der reißenden Wassermassen gelang es den Einsatzkräften des Höhlenrettungsdienstes Salzburg und der Höhlenrettung Freilassing, erst nach mehreren Stunden, alle sieben Touristen unverletzt zu bergen.

Zurück